Notfallambulanz (NFA)

Unsere Notfallambulanzen in Heiligenstadt und Reifenstein sind die zentrale Anlaufstelle für alle Patient*innen mit akuten medizinischen Beschwerden. Befinden Sie sich in einer außergewöhnlichen oder lebensbedrohlichen Notfallsituation, wenden Sie sich bitte sofort an die Rettungsleitstelle unter der Telefonnummer 112!

Die Notfallambulanz ist die erste Anlaufstelle für alle akut erkrankten und verunfallten Patient*innen. Sie befindet sich in unseren beiden Häusern in Heiligenstadt und Reifenstein im Erdgeschoss, am Haupteingang rechts. Kontakte zu unseren Notaufnahmen sowie weitere Notrufnummern und Erreichbarkeiten haben wie hier für Sie zusammengefasst. Zögern Sie im Akutfall nicht, die unten genannten Dienste in Anspruch zu nehmen!

Ablauf und Behandlung

Nach Ankunft in der Notfallambulanz werden Sie in einem unserer Behandlungsräume von einer Ärztin bzw. einem Arzt untersucht. Sofern nötig, werden weitere diagnostische Maßnahmen (z. B. Blutuntersuchung, Röntgen, Ultraschall, EKG usw.) eingeleitet. Nach Abschluss dieser Maßnahmen wird die behandelnde Ärztin bzw. der behandelnde Arzt die Befunde und Diagnosen mit Ihnen besprechen und einen Behandlungsplan erstellen. Nach Einleitung der Behandlung erhalten Sie einen Arztbrief für die Weiterbetreuung in Ihrer Hausarztpraxis. Sofern nötig, werden Sie stationär aufgenommen und durch die jeweilige Fachabteilung unseres Klinikums weiterbetreut. Schwerstverletzte oder entsprechend erkrankte Patient*innen werden unter Umständen nach der Erstversorgung an Kliniken der Maximal- oder Schwerpunktversorgung weiterverlegt.

Notfallbehandlung im Haus St. Vincenz Heiligenstadt

  • Schock- und Unfallversorgung von Kindern und Erwachsenen (akute und chronische Verletzungen des gesamten Halte- und Bewegungsapparates bei Knochen- und Bandverletzungen sowie Versorgung bei Polytraumata)
  • Behandlung von Kindern mit Knochenbrüchen und Verletzungen des Bewegungsapparates, Wunden und Schädelverletzungen
  • Behandlung von Schul-, Wege- und Arbeitsunfällen
  • Kardiologische Versorgung bei Herzbeschwerden jeder Art, akuter Atemnot, akutem Schwindel und Kreislaufkollaps sowie akutem Bluthochdruck
  • Versorgung bei Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, der Leber und des Verdauungstrakts
  • Behandlung von Erkrankungen / Störungen der inneren Organe
  • Behandlung des akuten Schlaganfalls, neurologischer Notfälle, akuter Lähmungen
  • Versorgung bei akuten Problemen in der Schwangerschaft
  • Behandlung von gynäkologischen Notfällen
  • Behandlung aller Erkrankungen bei Säuglingen, Kindern & Jugendlichen bis 18 Jahren
  • Narkoseeinleitung, Intensivtherapie und Versorgung aller vital gefährdeter Patient*innen jeglicher Ursache
  • Akutschmerzbehandlung

Notfallbehandlung im Haus Reifenstein

Der Weg in die Notaufnahme

So finden Sie uns

Die Notfallambulanz befindet sich an beiden Standorten in Heiligenstadt und Reifenstein im Erdgeschoss des Klinikums. Für Liegend- und Rollstuhltransporte sind wir direkt anfahrbar. Bitte beachten Sie das Park- und Halteverbot in den für den Rettungsdienst vorbehaltenen gekennzeichneten Bereichen. Beachten Sie außerdem, dass in der Notfallambulanz ausschließlich Notfälle behandelt werden dürfen. Geplante ärztliche Vorstellungen mittels Überweisungsschein dürfen von uns nicht angenommen werden.

Adresse Haus St. Vincenz Heiligenstadt

Windische Gasse 112
37308 Heilbad Heiligenstadt
24-Stunden-Hotline: 03606 760
Kreißsaal: 03606 76 2251

Adresse Haus Reifenstein

Im Kloster 7
37355 Niederorschel
24-Stunden-Hotline: 036076 990

Weitere Notfallkontakte

Für alle Notfallbehandlungen außerhalb der Sprechstundenzeiten, für die Sie sonst Ihre behandelnde Ärztin/ Ihren behandelnden Arzt aufsuchen würden, wenden Sie sich bitte an die ärztlichen Bereitschaftsdienste unter der zentralen Telefonnummer 116117

Den Gift-Notruf der Informationszentrale gegen Vergiftungen erreichen Sie telefonisch rund um die Uhr unter 0551 19240 (Göttingen) oder 0361 730730 (Erfurt).

Mit welchen Unterlagen in die Notaufnahme?

Bitte bringen Sie nach Möglichkeit alle vorhandenen medizinischen Unterlagen mit:

  • Versicherungskarte
  • Evtl. Einweisungsschein
  • Sofern vorhanden: Arztbriefe, OP-Berichte
  • Medikamentenpläne
  • Impfpass / Notfallpass / Allergiepass

Leitender Arzt der Notfallambulanz

Dusan Trifunovic
Facharzt Orthopädie und Unfallchirurgie