Emmaus Hospiz- und Palliativnetzwerk

Versorgung, Beratung, Pflege

Eng vernetzt mit verschiedenen Partnereinrichtungen möchten wir vom Emmaus Hospiz- und Palliativnetzwerk umfassende Lebens- und Sterbebegleitung leisten – nicht nur auf medizinisch-pflegerischer Ebene, sondern auch menschlich und mit Unterstützung durch ehrenamtliche Tätigkeit. In dieses Angebot beziehen wir die An- und Zugehörigen der uns anvertrauten Menschen ein.

Ihr Team vom Emmaus Hospiz- und Palliativnetzwerk

Das Emmaus Hospiz- und Palliativnetzwerk auf einen Blick

Das Emmaus Hospiz- und Palliativnetzwerk bietet ambulante und stationäre Palliativversorgung sowie Hospiz- und Trauerarbeit für die Region Eichsfeld und den Unstrut-Hainich-Kreis an. Unser Leistungsspektrum umfasst medizinische, pflegerische und in Palliativangelegenheiten kompetent beratende Lebens- und Krankheitsbegleitung sowie im Hospiznetzwerk Sterbe- und Trauerbegleitung. Dazu gehören auch die psychosoziale und seelsorgliche Begleitung betroffener Menschen und ihrer Familien. Zusammen mit verschiedenen Einrichtungen unterschiedlicher Kompetenzbereiche arbeiten wir Hand in Hand. So können wir die Menschen in unserem Netzwerk bedarfsgerecht unterstützen.

Zu unseren Kooperationspartnern gehören:

  • Ambulante (Intensiv-) Pflegedienste
  • Apotheken
  • Arztpraxen
  • Stationäre Einrichtungen (Kliniken, Hospize, Pflegeeinrichtungen)
  • Jugendamt, Kinderheime, Kinder- und Jugendpsychologen
  • Kirchgemeinden
  • Das Sozialpädiatrische Zentrum
  • Weitere soziale Dienste
  • Einzelpersonen in ehrenamtlicher Tätigkeit

Broschüre Hospiz- und Palliativnetzwerk

Emmaus SAPV

Unter dem Namen Emmaus SAPV (Spezialisierte ambulante Palliativversorgung) fassen wir unsere Leistungen in der ambulanten Palliativpflege zusammen. Unser Team möchte Schwerkranken eine Behandlung im gewohnten Umfeld bieten und pflegende Angehörige entlasten.

Emmaus Hospizdienste

Der Ambulante Hospiz- und palliative Beratungsdienst für Kinder, Jugendliche und Erwachsene ist in zwei etablierten Häusern in Mühlhausen und Worbis zu finden. Hier machen wir Angebote für schwer und nicht heilbar erkrankte Erwachsene, Kinder und Jugendliche.

Palliativstation im Eichsfeld Klinikum

Das Eichsfeld Klinikum verfügt seit 2017 über eine Palliativstation am Standort in Reifenstein. Die palliative Behandlung richtet sich an Menschen mit einer voranschreitenden Erkrankung, die absehbar zu einer begrenzten Lebenserwartung führt und bei der die Heilungschancen durch Medikamente oder Behandlungsmethoden nur noch minimal sind. In erster Linie werden auf der Palliativstation Menschen mit Krebserkrankungen und anderen Krankheiten im Endstadium aufgenommen.

Den Weg gemeinsam gehen

Unser Name „Emmaus“ ist ganz bewusst ausgewählt worden: Er erinnert an eine bekannte Bibelgeschichte: Zwei Menschen gehen den Weg nach Emmaus, traurig wegen schlimmer Ereignisse und ratlos, was die Zukunft bringt. Der Weg dieser beiden Jünger Jesu ist Sinnbild für den Lebensweg vieler Menschen, die unter Krankheit oder Schmerzen leiden. So wie die Jünger durch einen Begleiter wieder aufgerichtet werden, bieten auch wir Begleitung an und zeigen Perspektiven auf – während und am Ende des Lebens.

Ehrenamtliche gesucht!

Wir suchen Ehrenamtliche, die sich vorstellen können, neben Beruf und Familie etwas Zeit für die Hospizarbeit im Eichsfeld bzw. Unstrut-Hainich-Kreis zu investieren. Sie sollten Würde, Respekt und Wertschätzung gekoppelt mit Mut und Engagement mitbringen. In Seminaren werden Sie auf Ihre Tätigkeit vorbereitet. Einmal im Monat gibt es ein Treffen unter professioneller Leitung. Auch regelmäßige Fort- und Weiterbildungen bieten wir an. Bei Interesse nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf und tragen Sie unsere Idee weiter in die Gesellschaft. Die betroffenen Familien brauchen unsere Unterstützung und wir brauchen Ihre!

Spenden

Sie möchten das Emmaus Hospiz- und Palliativnetzwerk unterstützen? Die Begleiter*innen der Hospizdienste arbeiten ehrenamtlich. Damit betroffene Kinder in Krankheit und Trauer auch weiterhin ihren Gefühlen Ausdruck verleihen können, benötigen wir Ihre finanzielle Unterstützung für kreative Spiel- und Bastelangebote.

Spendenkonten:
Caritativer Pflegedienst Eichsfeld
Kreissparkasse Eichsfeld
IBAN: DE88820570700300015933
BIC: HELADEF1EIC

Stichwort: Emmaus Hospizdienste
Stichwort: Emmaus SAPV

Koordinatorin Emmaus Hospiz- und Palliativnetzwerk

Christina Hoch
Leitung Emmaus SAPV, ambulante Hospizdienste und Beratungszentrum CPE