Seite drucken  |  - A A A +

Fusionsbiopsie der Prostata erlaubt mittels 3D-Modell individuell geplante Probeentnahme

Besonders widmet sich die Klinik dem Prostatakrebs, der häufigsten Krebsart des Mannes. Als eine der ersten Einrichtungen der Region führte die Urologie am Standort Reifenstein nun in Kooperation mit der radiologischen Gemeinschaftspraxis Heiligenstadt/Göttingen/Reifenstein die MRT-3D-Ultraschall –Fusionsbiopsie der Prostata durch.
 


 

Bei diesem Verfahren werden zunächst im sog. multiparametrischen Magnetresonanztomogramm (MRT) auffällige Regionen der Vorsteherdrüse identifiziert und spezielle Kernspin-Untersuchungssequenzen miteinander kombiniert. Mit Hilfe dieser Bilder können Tumore in der Prostata besser sichtbar gemacht werden. Neu ist nun, dass bei der Fusionsbiopsie das Live-Ultraschallbild mittels eines speziellen Gerätes mit dem beim Radiologen durchgeführten MRT-Bild übereinander gelegt, also „fusioniert“ wird. Die vom Radiologen markierten Bezirke können bei der Biopsie über ein 3D-Modell mit der bewährten Ultraschalltechnik durch den Urologen gezielt angesteuert werden. Die Fusionsbiopsie stellt somit ein schonendes Verfahren dar, bei dem mit hoher Treffsicherheit bereits sehr kleine krebsverdächtige Gewebeanteile im Frühstadium erkannt werden und anschließend individuelle Handlungsempfehlungen ausgesprochen werden können.


 

Für den Patienten bedeutet dies, dass der Urologe eine viel klarere Aussage darüber treffen kann, ob wirklich ein Prostatakrebs vorhanden ist und wie ggf. behandelt werden muss. Die Urologie am Standort Reifenstein verfügt seit Neuestem über eine Workstation zur individuellen Fusionsbiopsie. 

Tag der Medizin - Moderne Chirurgie

  • Am Samstag, 17.02.2018, 10 - 14 Uhr , Haus Reifenstein: Die Urologie präsentiert sich
  • Hier finden Sie weitere Veranstaltungsinformationen

Ärztliche Weiterbildungen

"Kinderurologie"
  • Am Mittwoch, 15.11.2017, fand in Reifenstein eine ärztliche Fortbildung zu aktuellen Themen der Kinderurologie statt.
  • CME-Zertifizierung durch die Landesärztekammer Thüringen: 3 CME-Punkte
  • Hier finden Sie das Programm der ärztlichen Weiterbildungsveranstaltung.

"Moderne Prostatakarzinomdiagnostik - Was hilft uns?"

  • Am Mittwoch, 25.01.2017, fand in Reifenstein eine ärztliche Fortbildung zum Prostatakarzinom statt. Die modernsten diagnostischen Verfahren wurden von verschiedenen Experten vorgestellt und diskutiert.
  • Hier finden Sie das Programm der ärztlichen Weiterbildungsveranstaltung.

 

50 Jahre Urologie in Reifenstein

Im Jahr 2015 blickte die Abteilung Urologie auf ihr 50-jähriges Bestehen zurück. Aus Anlass des Jubiläums fand Ende Mai in Reifenstein u.a. ein wissenschaftliches Symposium zu großen urologischen Schwerpunktthemen mit namhaften Referenten statt.

Hier finden Sie das Programm der ärztlichen Weiterbildungsveranstaltung. 


Chefarzt, kommissarisch

Dr. med. Toryali Noorzai


Sekretariat:
Julia Großheim
Telefon:

036076 99-3294
Fax:

036076 99-3466
E-Mail:

urologie@eichsfeld-klinikum.de


Haus Reifenstein
Klosterstr. 7
37355 Niederorschel OT Reifenstein