Geburtshilfe

Angebote unserer Entbindungsklinik

Von der Geburtsvorbereitung bis zur Nachsorge im Wochenbett – in unserer Geburtsklinik begleiten wir Mutter und Kind kompetent, einfühlsam und familienorientiert. Sicherheit, Selbstbestimmtheit und Geborgenheit stehen nicht nur während der Geburt an erster Stelle. Die gute Zusammenarbeit aller Berufsgruppen aus Medizin, Pflege, Hebammenkunde und Physiotherapie leistet hierzu einen wichtigen Beitrag.

Broschüre Geburtshilfe

Entspannt ankommen

Seien Sie ganz beruhigt: Wir bereiten die Geburt mit größter Sorgfalt vor. Die Aufnahme erfolgt durch eine Hebamme und den Arzt bzw. die Ärztin. Nach Herztonkontrolle (CTG), Unter­suchung und Ultraschall besprechen wir gemeinsam das weitere Vorgehen. Essen und Trinken sind je­derzeit möglich, eine Einschränkung der Bewegungs­freiheit erfolgt nicht, die Wahl der Geburtsposition steht Ihnen frei und wird von der be­treuenden Hebamme unterstützt.

Geburt im St. Vincenz: Vorteile

  • Umfassende ärztliche Aufnahmeuntersuchung
  • Geburt in einer geborgenen Atmosphäre
  • Möglichkeit zur Spontangeburt bei Beckenendlage
  • Alternative Geburtsformen (Wannengeburt, Gebärhocker uvm.)
  • Regionalanästhesie bei Kaiserschnitt
  • Förderung eines ununterbrochenen Hautkontakts mindestens 1 h nach Geburt (Bonding), auch bei Kaiserschnitten
  • Babyfreundliche Betreuung mit Rooming-in und Familienzimmern für maximale Nähe zum Kind rund um die Uhr
  • Anleitung zu Babytragetüchern und Bonding-Tops
  • Unterstützung beim Stillen, freundlich eingerichtetes Stillzimmer
  • Frühstücksbuffet mit der Möglichkeit zum gemeinsamen Austausch
  • Kooperation mit dem Sozialpädiatrischen Zentrum bei etwaigen Anpassungsstörungen

Ausstattung und Behandlungsspektrum

Bestens aufgehoben.

Unsere Geburtsklinik verfügt über 18 Betten und bildet gemeinsam mit der Pädiatrie/Neonatologie einen perinatologischen Schwerpunkt, der auch die Behandlung Risikoschwangerer und die optimale Versorgung Früh­geborener ab der 32. Woche ermöglicht. Unsere Entbindungsabteilung mit Aufnahme-, Untersuchungs- und Wehenraum inklusive eigenem Sanitärbereich ist direkt an die Wochenstation angeschlossen.

Im Kreißsaal mit drei Entbindungsräumen gebären Sie auf Wunsch bei entspannter Musik, auch ein Bad ist in die jeweiligen Räumlichkeiten integriert. Daneben halten wir einen eigenen Operationssaal für Kaiserschnitte vor und bieten eine hochmoderne Ausstattung zur Überwachung und Versorgung von Mutter und Kind. In unserer Entbindungsklinik besteht die Möglichkeit der Stammzellspende und der Globuli-Gewinnung aus Plazentagewebe. Auch die Möglichkeit zur ambulanten Geburt bieten wir an.

Mehr zu unseren Leistungen und viele weitere Infos rund um die Geburt finden Sie hier:

Broschüre Geburtshilfe

Gut versorgt – in jeden Fall!

Bei normalem Verlauf, aber auch bei besonderen Verläufen der Schwangerschaft oder etwaigen Komplikationen stehen wir Ihnen mit einem kompetenten Team zur Seite und bieten Ihnen unter anderem:

  • Screening und Organdiagnostik
  • Präpartale (vorgeburtliche) Risikosprechstunde
  • Behandlung von Risikoschwangerschaften (Gestose, fetale Retardierung, drohende Frühgeburt, Diabetes) ab der 32. Woche
  • Dopplersonografie
  • Spontangeburt aus Beckenendlage
  • Operationsraum in unmittelbarer Kreißsaalnähe
  • Differenzierte Schmerztherapie
  • Kontinuierliche Begleitung durch eine Hebamme und Vermittlung von Hebammen zur Nachsorge (bei Bedarf Betreuung psychosozial belasteter Familien durch eine qualifizierte Familienhebamme)
  • 24/7-Präsenz von Anästhesist*innen und Kinderärzt*innen bzw. Operations- und Narkoseteams

Elterntipp: Unsere Infoabende

Sie möchten bei uns entbinden? Dann besuchen Sie uns in der Geburtsklinik und erfahren Sie alles Wissenswerte rund um die bevorstehende Geburt Ihres Kindes. Entdecken Sie bei der Kreißsaalführung, welche Entbindungsverfahren zur Verfügung stehen, stellen Sie Fragen und besichtigen Sie die Entbindungszimmer und die Wochenstation.

Infoabende und Kreißsaalführungen

Für werdende Eltern bieten wir jeden 3. Mittwoch im Monat in der Cafeteria im Haus St. Vincenz Heilbad Heiligenstadt einen Infoabend an. Bei dem Infoabend können Sie Ihre Fragen direkt an unsere Chefärztin der Gynäkologie und Geburtshilfe Frau Gudrun König, an unseren Chefarzt der Pädiatrie Herrn Dr. Oliver Möller sowie an eine unserer Hebammen des Kreißsaals und ein Mitglied unseres Anästhesieteams stellen.

Wann: Jeden 3. Mittwoch im Monat
Uhrzeit: 18.00 Uhr
Ort: Cafeteria EG Haus St. Vincenz in Heilbad Heiligenstadt
Telefonische Information: 03606 76-2260

Anmeldung nicht erforderlich

Unsere Wochenstation

Von Rooming-in bis Bonding

„Rooming-in“

Das Rooming-in-Konzept ermöglicht die unmittelbare Nähe des Babys zur Mutter- rund um die Uhr, Tag und Nacht. ,,Rooming-in" trägt entscheidend zur ungestörten Entwicklung der frühen Mut­ter-Kind-Bindung bei und fördert das Stillen. Selbstverständlich ist es möglich, das Baby bei Bedarf in die professionelle Obhut unserer Kinderschwestern zu geben.

Stillberatung und Stillzimmer

Stillen kommt von still und meint das Ruhigwerden von Mutter und Kind beim Trinken an der Brust. Deshalb gibt es auf unserer Wochenstation ein freundlich eingerichtetes Stillzimmer, in dem unser speziell geschultes Personal Anleitung und Hilfe gibt.

Bonding

Unser in der Bindungsförderung geschultes Personal weiß, dass der unmittelbare Hautkontakt einen positiven Einfluss hat auf die Regulation von kindlichem Blutzucker und Körpertemperatur und dem Baby Ruhe und Entspannung schenkt. Insbesondere frühgeborene oder mangelernährte Babys profitieren vom Bon­ding durch Hautkontakt.

Familienzimmer

Jungen Familien, die den Start ins „neue" Leben von Anfang an gemeinsam meistern möchten, steht ein gemütlich eingerichte­tes FamiIienzimmer zur Verfügung.

Kinderärztliches Untersuchungszimmer

Unser kinderärztliches Team ist auch auf der Station präsent, führt gerne in Anwesenheit der Eltern die üblichen Vorsorge­untersuchungen (U2) durch und steht für Fragen zur Verfügung.

Frühstück

Täglich von 08:00 bis 10:00 Uhr steht frisch gebackenen Müttern ein reichhaltiges Frühstück bereit ein geeigneter Rahmen, um sich mit anderen Müttern auszutauschen. Weitere Mahlzeiten können Sie sich individuell zusammenstellen.

Beckenbodenphysiotherapie

Die Kräftigung der Beckenboden- und Bauchmuskulatur und die Förderung der Rückbildung sollten bereits im frühen Wochen­bett beginnen. Die sanften Aufbau-Übungen werden auf der Sta­tion und individuell am Bett von professionellen Physiothera­peutinnen durchgeführt.

Lasertherapie

Auch Lasertherapie bei wunden Brustwarzen, Damm- und Kaiser­schnittnähten bieten wir Ihnen bei Bedarf an.

Besuchszeiten

In den Tagen nach der Geburt brauchen Mutter und Kind Zeit und Ruhe, um sich zu erholen und einander kennenzulernen. Deshalb beschränken wir unsere täglichen Besuchszeiten auf der Wochenstation auf den Zeitraum zwischen 15:00 und 18:00 Uhr.

Babygalerie

Hallo Welt! Besuchen Sie unsere Babygalerie – zusammen mit unserem Partner „BabySmile“ bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihr Neugeborenes professionell fotografieren zu lassen. Das Foto wird in unserer Babygalerie aufgenommen, damit sich Ihre ganze Familie und Ihre Freunde ein Bild von Ihrem kleinen Schatz machen können.

Endbindung nach Ihren Wünschen

Stationär oder ambulant, spontan oder Kaiserschnitt?

Vor jeder Entbindung im Eichsfeld Klinikum stellen wir den werdenden Eltern die verschiedenen Möglichkeiten vor. Sie können sich entweder stationär aufnehmen lassen oder ambulant entbinden. Wir setzen in unserer Entbindungsklinik auf die natürliche Geburt.

Um bei der "ambulanten" Entbindung die Sicherheit auch zuhause zu gewährleisten, sind wir verpflichtet, Mutter und Kind bis sechs Stunden nach der Geburt in der Klinik zu überwachen. Hilfe und Unterstützung für die ersten Tage zuhause sollten gewährleistet und der Besuch der Nachsorgehebamme organisiert sein. Auch die zweite Vor­sorgeuntersuchung des Babys (3. bis 10. Lebenstag) und die Screeninguntersuchung bei nieder­gelassenen Kinderärzten obliegt der Verantwortung der Eltern.

Ist ein Kaiserschnitt geplant oder ergibt sich die Notwendigkeit der Operation im Verlauf einer Geburt, bleiben Sicherheit und Geborgenheit durch die unmittelbare Nähe des Operationsraums zum Entbindungszimmer weiterhin gewährleistet. Sie entbinden beim Kaiserschnitt unter Teilnarkose (Spinalanästhesie) und in Anwesenheit des Vaters oder einer anderen Bezugsperson und bei Bedarf des Kinderärzteteams.

Da sein, nah sein.

Bonding vom ersten Atemzug

Der erste, unmittelbare Körperkontakt zwischen Mutter und Kind direkt nach der Geburt legt den Grundstein für die frühe Bindung des Neugeborenen an die Eltern und die Entwicklung des Urvertrauens. Dieser Vorgang wird Bonding genannt. Unmittelbar nach der Geburt ist das Baby sehr wach und nimmt die Eltern intensiv wahr, spürt Wärme, Herzschlag und den Duft der Mutter. Eine ungestörte Bondingphase in Ruhe und sanftem Licht ist deshalb ein wichtiger Bestandteil unseres Betreuungs­konzeptes und beginnt gleich nach der Geburt (beim Kaiserschnitt direkt im OP).

Kontakt und Terminvergabe

Keine Einweisung vorhanden?

Bevor eine Aufnahme an unseren Klinikstandorten erfolgen kann, benötigen Sie eine Einweisung aus Ihrer gynäkologischen Praxis.

Für den Fachbereich Gynäkologie und Geburtshilfe stehen Ihnen die Ärzt*innen in unserem Medizinischen Versorgungszentrum in Dingelstädt für die Untersuchung, Behandlung und (falls notwendig) Einweisung zur Verfügung.

Für die Terminvergabe melden Sie sich bitte direkt im MVZ an.

Einweisung ins Krankenhaus

Liegt Ihnen bereits eine Einweisung aus Ihrer gynäkologischen Praxis vor?

Für die Terminvergabe bei einer vorliegenden Einweisung können Sie sich telefonisch an das Sekretariat unseres Fachbereichs Gynäkologie und Geburtshilfe wenden.

Sekretariat und Terminvergabe:
Anja Bode
Telefon: 03606 76-2260
Fax: 03606 76-2286
E-Mail: gynaekologie@eichsfeld-klinikum.de

Ambulante ärztliche Vorstellung vor der Geburt
(auf fachärztliche Überweisung)
Zeit: Montag, Mittwoch und Donnerstag 09.00 - 13.00 Uhr
Ort: Haus St. Vincenz Heiligenstadt

Chefärztin im Eichsfeld Klinikum

Gudrun König
Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe

Fachärztin EK Praxis – MVZ Dingelstädt

Gudrun König
Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe