Seite drucken  |  - A A A +

Das Eichsfeld Klinikum - eine Erfolgsgeschichte

Drei Traditionshäuser unter einem Dach.

Die Erfolgsgeschichte begann im Jahr 2001. Aus der Fusion des Kreiskrankenhauses Reifenstein mit dem St. Elisabeth-Krankenhaus Worbis entstand das Eichsfeld Klinikum. Ein Jahr später kam das St. Vincenz-Krankenhaus Heiligenstadt als dritter Partner hinzu.

Alle drei Krankenhäuser blicken mit Stolz auf ihre Geschichte zurück: Die katholischen Krankenhäuser St. Vincenz in Heiligenstadt und St. Elisabeth in Worbis wurden bereits 1845 und 1881 gegründet, das ehemalige Zisterzienserkloster in Reifenstein wurde 1949 von der Friedrich-Schiller-Universität Jena als Klinik eingerichtet und 1964 zum Kreiskrankenhaus ernannt.

Drei Krankenhäuser mit ihren Traditionen und Werten bringen ihren reichen Erfahrungsschatz ein und verfügen über erstklassige medizinische Kompetenz.

 

Eichsfeld Klinikum gGmbH


Haus St. Vincenz Heiligenstadt
Windische Gasse 112
37308 Heilbad Heiligenstadt
Zentrale: 0 36 06 / 7 60



Haus Reifenstein

Klosterstr. 7
37355 Kleinbartloff OT Reifenstein
Zentrale: 03 60 76 / 9 90



Haus St. Elisabeth Worbis
Elisabethstr. 61
37339 Leinefelde-Worbis
Zentrale: 03 60 74 / 7 40


Notfallambulanz
in allen drei Häusern:
über die Zentrale erreichbar

Behandlung von medizinischen Notfällen,
einschließlich Arbeits-, Schul- und
Kindergartenunfällen

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
täglich 24 Stunden