Seite drucken  |  - A A A +

Beckenbodenzentrum (BBZ) Eichsfeld



Vertrauensvolle Hilfe für Probleme mit Blase, Gebärmutter und Darm - Beckenbodenzentrum bündelt Kompetenzen


Senkung oder Vorfall von Gebärmutter, Blase und Enddarm – genauso wie der unwillkürliche Urin- oder Stuhlverlust – sind weit verbreitete, aber nicht selten verschwiegene Erkrankungen. Oftmals blicken die Betroffenen auf einen langen Leidensweg zurück, bevor sie ihre Scham überwinden und Hilfe suchen. In unserem neu gegründeten Beckenbodenzentrum beraten wir Männer und Frauen mit komplexen Erkrankungen des Beckenbodens. Für jeden Einzelnen finden wir eine individuelle Therapie, die Beschwerden lindern und die Kontrolle über die Körperfunktionen zurückgeben kann.

Die Vorstellung in der Sprechstunde in einer der oben genannten Abteilungen beinhaltet die Erhebung der individuellen Krankengeschichte, die gezielte körperliche Untersuchung und die ausführliche Besprechung des Krankheitsbildes. Eine ergänzende Diagnostik, wie die Blasendruckmessung, kann erforderlich sein. Die konservative Therapie steht an erster Stelle des Behandlungsplans.
Dazu gehören die Stärkung der Beckenbodenmuskulatur mittels Elektrostimulation und Biofeedback sowie die aktive Physiotherapie. Mitunter sind Medikamente erforderlich und eine Gewichtsreduktion kann hilfreich sein. Ist ein operativer Eingriff notwendig, können die betroffenen Organe, Gebärmutter, Blase oder Darm, an ihren angestammten Platz zurückversetzt und so in ihrer Funktion wieder hergestellt werden. Dies geschieht mithilfe bewährter sowie moderner OP-Methoden. Dazu gehören Schlingen-, Band- oder Netzeinlagen vom Bauchschnitt, Damm oder der Scheide aus, oft auch minimal-invasiv.

Um Ihnen die bestmögliche Behandlung zukommen zu lassen, arbeiten im Beckenbodenzentrum die Abteilungen Gynäkologie, Urologie sowie Allgemein- und Visceralchirurgie eng zusammen. Ein professionelles Team begleitet Sie individuell während der gesamten Behandlungsdauer und zieht bei Bedarf die Nachbardisziplinen hinzu.

Regelmäßig finden interdisziplinäre Beckenbodenkonferenzen statt, in denen die Spezialisten aus den drei Abteilungen komplexe, fachübergreifende Krankheitsbilder besprechen. In unserem Patientencafé und Patientenforum haben Sie die Möglichkeit, sich rund um den Beckenboden und seine Erkrankungen zu informieren.

Wir sind für Sie da bei

  • Harn- und Stuhlinkontinenz
  • Senkung und Vorfall von Gebärmutter
  • und Scheide, Harnblase und Darm
  • Hämorrhoiden
  • Fistelbildungen
Nach Vorstellung bei Ihrem behandelnden Arzt können Sie sich über ein Chefarztsekretariat für die Sprechstunde bei uns anmelden.
Beckenbodenzentrum (BBZ) Eichsfeld




Dr. med. Christian Weidemann
Chefarzt Urologie
Koordinator Beckenbodenzentrum
Sprechstunde

Dr. med. Annegret Kiefer
Chefärztin Gynäkologie und Geburtshilfe
Sprechstunde

Dr. med. Uwe Schotte
Chefarzt Allgemein- und Viszeralchirurgie
Sprechstunde